Die Revolution des Lernens im Internet?

Wenn Sie Lerninhalte mit (positiven) Emotionen verknüpfen, bringt Lernen Spaß und Erfolg

Frustfrei lernen hat viel mit den richtigen Emotionen zu tun – darin sind sich Pädagogen, Psychologen und Lernexperten einig. Verbinden Sie mit Ihren Lerninhalten Spaß und Freude, bleiben diese leichter und nachhaltiger in Ihrem Gehirn gespeichert. Verbindet Ihr Gehirn mit den Themen dagegen Emotionen, wie Angst und Frust, geht Ihr Lernerfolg gegen Null.

Inzwischen wird auch im Bereich des eLearnings, also Online-Lernen am Computer, zunehmend versucht, der Bedeutung von Emotionen für effektives Lernen gerecht zu werden.
Wir haben jetzt für Sie ein “Online-Lern-Tool” gefunden, das auf diesem Weg einen Riesenschritt weitergekommen ist – dem es gelingt, das Lernen am Computer mit positiven Emotionen zu verbinden. Und das steigert den Erfolg von Lernprozessen tatsächlich enorm.

Online lernen im Magazin-Format

Vielleicht denken Sie bei dem Wort eLearning an sehr textlastige Online-Trainings auf dem Computer, bei denen Sie sich Schritt für Schritt durch Powerpoint-Folien klicken, um am Ende noch ein paar Abschlussfragen zu beantworten, mit denen Ihr Lernerfolg überprüft werden soll.

Klingt nicht gerade spannend? Stimmt. Aber es geht eben auch anders. Die brandneuen EduMags (EduMag steht für Educational Magazine) sind eben nicht linear aufgebaut, sondern Sie können selbstbestimmt durch den Lese/Lernstoff navigieren. Die verwendeten Texte sind kurz, prägnant und auf das Wesentliche reduziert. Die visuelle Gestaltung ist ansprechend und macht neugierig.

Online lernen mit den richtigen Emotionen

Hingen Sie zu Ihrer Schulzeit an den Lippen der attraktiven Mathelehrerin und können noch heute jede binomische Formel auswendig? Oder erinnern Sie sich noch mit Grauen an Ihren Englischlehrer, der Ihnen Shakespeare für immer vermiest hat?

Dann haben Sie selbst erfahren, wie groß der Einfluss von Emotionen auf den Lernerfolg ist.
Damit Lernen gelingen kann, muss die Macht negativer Emotionen eingeschränkt und die Macht positiver Emotionen genutzt werden. Doch wie beeinflusst man Emotionen beim Online-Lernen?
Indem man dieses „emotional stimmig“ gestaltet.

Orientierung kann hier der FEASP-Ansatz von Hermann Astleitner bieten, bei dem es darum geht, bei der Gestaltung von Unterricht, aber eben auch von Online-Trainings, die drei negativen Emotionen Angst (Fear), Neid (Envy) sowie Ärger (Anger) zu reduzieren und die zwei positiven Emotionen Sympathie (Sympathy) und Vergnügen (Pleasure) zu fördern.

Das EduMag berücksichtigt diesen Ansatz – und die damit verbundenen Strategien – indem es negative Emotionen reduziert:

• Reduzierung von Angst: „Akzeptiere Fehler als Chancen zum Lernen!“
Auf Fehler wird im Edumag nicht durch besondere audiovisuelle Signale hingewiesen. Entscheidend ist stattdessen, dass man aus ihnen lernt. Daher enthalten die Rückmeldungen zu Aufgaben neben dem Feedback auch eine Erläuterung zum Thema.

• Reduzierung von Neid: „Ermutige Vergleiche unter individueller und kriterialer und nicht unter sozialer Bezugsnorm!“
Im Edumag wird der Lernfortschritt in Bezug auf das Thema angezeigt, auf Vergleiche mit anderen Lernenden oder einem Gruppendurchschnitt wird bewusst verzichtet.

Gleichzeitig werden positive Emotionen gefördert:

• Steigerung des Vergnügens: „Richte offene Lernumgebungen ein!“
Ein Lernender empfindet nach dem FEASP-Ansatz Vergnügen, wenn er selbstbestimmt lernen, wichtige Entscheidungen eigenständig treffen und Informationen nach seinen Bedürfnissen zusammenstellen kann. Das Edumag erlaubt es dem Lerner, weitgehend selbst zu bestimmen, welche der zur Verfügung stehenden interaktiven Elemente er wann in welcher Reihenfolge anklickt und in welcher Tiefe er lernt.

• Steigerung des Vergnügens: „Erhöhe das allgemeine Wohlbefinden!“
Dass der Lerner selbstständig navigieren kann, liegt im Wesentlichen an der benutzerfreundlichen Oberfläche des Edumags. Je besser wir uns irgendwo zurechtfinden, umso vertrauter erscheint uns die Umgebung – ob real oder virtuell. Auf das Edumag übertragen bedeutet das: Pfeile geben an, in welche Richtungen man sich bewegen kann, eine Übersicht über die Themenblöcke und den Lernstand, sowie eine Hilfefunktion sind stets verfügbar. Das alles trägt zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Hinzu kommt die grafische Gestaltung des Edumags, sie wirkt einladend und ist ästhetisch ansprechend.

Speed-Learning und SpeedReading lernen mit dem neuen EduMag

Sie sind neugierig geworden auf das EduMag? Dann haben wir eine Überraschung für Sie: Centered Learning hat jetzt so ein EduMag für Sie entwickelt, in dem Sie mit Spaß und garantiert frustfrei lernen können, wie Sie Gedächtnistechniken gezielt für Ihr Lernen einsetzen können, wie Sie SpeedReading trainieren, wie Sie gehirngerechte Notizen mit CLMaps erstellen und noch vieles mehr.

Wenn Sie mehr über dieses einzigartige Speed-Learning-EduMag von Centered Learning erfahren möchten, dann schauen Sie doch einfach mal hier.

Sagen Sie mir was Sie denken

Kommentare (1)

Schneller Lesen Und Trotzdem Mehr Behalten    - Gratis Webinar -
Lernen Sie in diesem Webinar die wichtigsten Techniken, um sich schnell, sicher und stressfrei neues Wissen einzuprägen - für mehr Erfolg in Beruf, Weiterbildung oder Studium.

x