Einfach lernen durch optimales Lernmanagement

Wenn Sie Ihre Lernphasen richtig strukturieren, stellen Sie sicher, dass Sie schneller mehr behalten

Wissen Sie, warum gute Redner die wichtigsten Informationen an den Anfang und das Ende ihres Vortrages packen? Weil sie den seriellen Positionseffekt kennen.
Dieser besagt, dass Informationen, die seriell, also nacheinander dargeboten werden, je nach Ihrer Position, unterschiedlich gut gemerkt werden können.
Und besonders gut eben am Anfang und am Ende einer Liste von Informationen.
Wenn Sie lernen diese Erkenntnisse bei Ihrer Lernplanung zu berücksichtigen, dann können Sie noch effektiver, schneller......und vor allem einfach lernen

Nutzen Sie den Primacy-Effekt, um wichtige Informationen sicher zu lernen

Auch für das Phänomen, dass Informationen, die zu Beginn dargeboten werden, besonders gut behalten werden können, gibt es eine wissenschaftliche Bezeichnung.
Man nennt dies den Primacy-Effekt.
Nutzen Sie diesen bei der Einteilung Ihrer Lernphasen:
Nehmen Sie sich besonders wichtige Informationen jeweils zu Beginn einer Lerneinheit vor, um sicherzugehen, dass Sie diese einfach lernen und auch wirklich abspeichern.

Legen Sie besonderes Augenmerk auf die goldene Mitte

Berücksichtigen Sie bei Ihrer Lernplanung auch, dass Informationen, die in der Mitte einer Lerneinheit dargeboten werden, weniger gut aufgenommen und gespeichert werden:

1. Versuchen Sie sich in der Mitte einer Lerneinheit besonders zu aktivieren und zu motivieren, um Ihr Aufmerksamkeitsniveau zu erhöhen.

2. Wiederholen Sie den mittleren Teil Ihres Lernstoffs häufiger und bearbeiten diesen intensiver, um sicherzustellen, dass Sie auch diese Informationen einfach lernen.

Ein Abschluss mit dem Recency-Effekt, zur Sicherung des Lernstoffs

Den Gegensatz zum Primacy-Effekt bildet der Recency-Effekt, der eben besagt, dass auch die Informationen, die man zum Schluss einer Lerneinheit aufnimmt, besonders gut behalten werden können.
Machen Sie sich dies – wie auch den Primacy-Effekt – zu Nutze, indem Sie eine Lerneinheit am Schluss noch einmal kurz zusammenfassen und deren Inhalte wiederholen.

TIPP: Damit Sie sich das Lernen möglichst oft mit Hilfe von Primacy- und Recency-Effekt leichter machen können, achten Sie darauf, dass Sie Ihre Lerneinheiten generell klein halten. Dies betrifft sowohl die Stoffmenge als auch die Zeit: Versuchen Sie eine Dauer von 30 – 45 Minuten nicht zu überschreiten, damit Sie einfach lernen.

Wenn Sie wissen wollen, wie wir Ihnen durch Centered-Learning beim schnelleren Lesen und Lernen helfen können, dann klicken Sie auf diesen Link

Sagen Sie mir was Sie denken

Schneller Lesen Und Trotzdem Mehr Behalten    - Gratis Webinar -
Lernen Sie in diesem Webinar die wichtigsten Techniken, um sich schnell, sicher und stressfrei neues Wissen einzuprägen - für mehr Erfolg in Beruf, Weiterbildung oder Studium.

x