einfach lernen Praxis Hammer und NagelEinfach lernen: Neues Wissen speichern - die Praxis macht´s möglich

Wenn Sie neues Wissen direkt praktisch anwenden, können Sie garantiert schneller und einfach lernen.

Tag für Tag eignen wir uns neues Wissen an – ob wir wollen oder nicht. Wir nehmen Informationen auf und behalten diese mehr oder weniger gut.
Aber was können wir tun, wenn wir bewusst – für Beruf, Studium, Weiterbildung oder einfach „nur“ für unsere persönliche Weiterentwicklung – lernen wollen?
Wie gelingt es uns am besten, Lernstoff wirklich langfristig zu behalten, wie können wir einfach lernen?

Beim Speichern von Wissen ist das Wie entscheidend

Wenn wir Wissen aufnehmen, bedeutet dies nicht automatisch, dass wir dieses auch (langfristig) speichern.
In Studien wurde nachgewiesen, dass der Anteil der Informationen, an den wir uns 24 Stunden nach der Informationsaufnahme noch erinnern können, stark davon abhängt, wie wir diese verarbeiten. Wenn Sie beispielsweise einem Vortrag zuhören und die in diesem Zusammenhang – über den auditiven Kanal – aufgenommenen Informationen nicht weiter verarbeiten, dann haben Sie in den meisten Fällen nach 24 Stunden den größten Teil der Informationen wieder vergessen.

Der Königsweg der Wissensverarbeitungeinfach lernen Praxis Photograf

Wie können Sie denn aber jetzt tatsächlich dafür sorgen, dass Sie Wissen effektiv und vor allem langfristig speichern können? Wie können Sie erfolgreich und gleichzeitig möglichst einfach lernen? Geht das überhaupt?
Klare Antwort: Ja, das geht.
Die oben erwähnten Studien haben nämlich auch herausgefunden, dass es tatsächlich möglich ist, bis zu 90% von neu erworbenem Wissen nachhaltig zu speichern.
Der Trick ist, das Wissen so schnell wie möglich, am besten sofort, anzuwenden.
Und genau das ist das Erfolgsrezept der Centered-Learning-Seminare – genau deshalb halten wir regelmäßig Live-Seminare ab, in denen die Teilnehmer durch praktisches Tun Ihr volles Veränderungspotenzial ausschöpfen können.

Centered-Learning-Seminare – Erfolg durch Praxis

Unsere Centered-Learning-Seminare sind so strukturiert, dass die Teilnehmer regelmäßig die Gelegenheit erhalten, die – sowieso schon sehr praxisnah – vermittelten Methoden, Techniken und Prinzipien praktisch anzuwenden… und dadurch direkt langfristig im Gedächtnis zu verankern.
Wie es zum Beispiel dieser Seminar-Teilnehmer ausdrückte:

„Einige der Methoden waren mir bereits durch andere Workshops bekannt, allerdings wurden sie nur theoretisch besprochen, die praktische Umsetzung erfolgte leider nicht. Bei Toms (Tom Freudenthal, Gründer von Centered-Learning, Anm. des Verfassers) Workshop war das ganz anders, hier bekommt man die “Bedienungsanleitung” und Zeit, um es auszuprobieren und anzuwenden! Durch den Workshop weiß ich, wie ich mir meinen Lernstoff bestmöglich aneignen kann, wie ich effektiv lerne und auch noch Spaß dabei haben kann.“
(Thorsten Unternehmensberater aus der Region Köln, Teilnehmer des Centered-Learning-Seminars in Berlin, im September 2012)

In der Wissenschaft nennt man diesen “Lerntrick” den “Perception-Action-Cycle”. Das heißt, zwischen mentalem Verständnis eines Themas und der praktischen Umsetzung liegt ein möglichst kurzer Zeitraum. Je kürzer, desto besser – je länger, desto schneller setzt das Vergessen wieder ein.

Centered Learning Workshops mit Tom Freudenthal gibt es leider nur vier Mal im Jahr und meist sind die schnell ausgebucht. Aber es gibt immer eine Warteliste und auch immer eine nächste Saison.

Bei Interesse an unseren Seminaren, schauen Sie doch mal auf diese Webseite.

Einen interessanten Artikel zur sogenannten Vergessenskurve finden Sie auf Wikipedia.

Sagen Sie mir was Sie denken

Kommentare (2)

  • Nicole Grundmann

    Das klingt einleuchtend.

    Ich bin gerade dabei ein Buch zu lernen: “Industrielles Rechnungswesen”, in dem die Lerneinheiten relativ kurz gestaltet sind, so dass keine Langeweile einsetzt, und im Anschluß direkt eine Menge Aufgaben zur Verfügung gestellt werden, mit deren Hilfe man den Lernstoff direkt anwenden kann. Das fand und finde ich lernpsychologisch sehr sinnvoll.

    Ihre wissenschaftlich fundierten Informationen bestätigen mir das jetzt.

    • Ulrike

      Hallo Nicole,
      ja – kurze Informationseinheiten, und dann gleich etwas damit machen – das ist eine bewährte Möglichkeit, sich neuen Stoff schnell einzuprägen und dauerhaft zu behalten.
      Viel Erfolg und beste Grüße
      Ulrike aus dem Centered Learning Team

Schneller Lesen Und Trotzdem Mehr Behalten    - Gratis Webinar -
Lernen Sie in diesem Webinar die wichtigsten Techniken, um sich schnell, sicher und stressfrei neues Wissen einzuprägen - für mehr Erfolg in Beruf, Weiterbildung oder Studium.

x