Meinungen zum Lernbook

Zum Start des Lernbooks haben wir das "500 neue, englische Vokabeln in 8 Stunden Experiment" durchgeführt.

Voraus ging ein öffentlicher Aufruf an alle, die sich schon für das Lernbook interessiert hatten - was zu insgesamt Hunderten von Bewerbern führte. Aber drei zu finden, die überhaupt kein oder nur sehr schlecht Englisch sprechen, das war eine kleine Hürde. Ausgewählt haben wir dann Tobias, Nicole und Christiane. Jeder der drei hat 1000 englische Vokabeln vorgelegt bekommen und musste die 500 aussuchen, die sie oder er noch nicht kannten.
Dann wurden diese Lektionen in ihre privaten Bereiche auf der Lernbook-Website eingestellt und das Lernen konnte beginnen.
Anforderung war, diese 500 Vokabeln in längstens einer Woche zu lernen und zwar neben der Arbeit, Kindern, Haushalt und allen anderen Verpflichtungen des Alltags. Wichtig zu wissen: Keine hatte Geschwindigkeitsvorteile durch besondere Speed Reading Kenntnisse.
Zweite Anforderung war den Prozess mit dem Lernbook sauber und korrekt durchzuführen:
Also im "Lernen-Modus" sowohl die Ergebnisse bis 100% richtig zu lernen, als auch jedes Mal beim Selbstvertrauen auf 100% zu kommen. Das Gleiche galt auch für den "Sichern-Modus". So lange zu lernen, bis sie die Vokabeln zu 100% wussten und bei allen wussten, dass sie sie wussten.
Und dann zum Schluss IMMER die Vokabeln fehlerfrei aus dem Gedächtnis aufzuschreiben.

 


Foto von Tobias BollmannDie Ergebnisse von Tobias Bollmann

Die ersten Zahlen kamen von Tobias Bollmann zurück und die haben mich die ersten Tage nicht so begeistert. 15, 16 Minuten pro Lektion (entspricht 10 Vokabeln)...hmmmh.
Aber dann kam er offenbar in Übung und das Ganze pendelte sich bei ca. 6 Minuten pro Lektion ein. Offenbar gab es einen Übungseffekt, der dazu führte, dass sein Gehirn sich an diese völlig neue Art des Lernens angepasst hat.
Gesamtergebnis dann nach einer Woche: 500 neue englische Vokabeln in 6 Stunden und 39 Minuten statt 8 Stunden!
Das entspricht einer Geschwindigkeit von 1,25 neuen Vokabeln pro Minute ;-) im Dauertest.

Hier sehen Sie das Logbuch seiner Übungen im Lernbook

Tobias Bollmann, Schreinermeister, 32 Jahre alt, aus Erbendorf in Bayern


Foto von Nicole UnkenholtDie Ergebnisse von Nicole Unkenholt

Auch bei Nicole Unkenhold war die erste Lektion doppelt so lang wie die darauf folgenden - 12 Minuten. Aber dann reduzierten sich die Werte auf erst ungefähr 6 Minuten, um dann in den letzten Tagen auf 4 zu sinken.

Gesamtergebnis nach einer Woche: 500 neue englische Vokabeln in 4 Stunden und 8 Minuten statt 8 Stunden!
Das entspricht einer Geschwindigkeit von 2 neuen Vokabeln pro Minute ;-) im Dauertest.
Nach Ende der Woche kam diese Email:

Hallo Tom,

hab heute immer mal wieder Gelegenheit genutzt, meine Aufzeichnung zur Hand zu nehmen.

Dabei habe ich festgestellt, daß ich die ersten ca. 25 Lektionen deutlich besser behalten habe als die letzten (habe natürlich am Ablauf nichts geändert). 100% habe ich mir nicht merken können - geschätzt aber ca. 93-94%.

Erklären kann ich mir das, weil es sehr viele Wörter innerhalb sehr kurzer Zeit waren und ich dieses Wissen ja rein auswendig gelernt habe. Früher wäre es mir aber nicht möglich gewesen, nur annähernd soviele Vokabeln zu merken, geschweige denn in dieser kurzen Zeit.

Das Programm ist eine riesige Hilfe und ich möchte es in Zukunft nicht mehr missen.

Herzlichen Dank für deine Mühe, dieses wunderbare Programm hier auf den Markt zu bringen. Es gibt in meinem Umkreis doch einige, die schon sehr gespannt sind.

Ebenfalls möchte ich mich dafür bedanken, daß ich an diesem einmaligen Experiment teilnehmen durfte. So hatte ich die Gelegenheit auch mir zu beweisen, daß auch ich leicht Vokabeln lernen kann. Meiner nächsten Sprache (Französisch wollte ich immer schon gut sprechen können) steht nichts mehr im Wege.

Noch einen schönen Abend,

Nicole

Die Frage nach der Abspeicherung der Inhalte im Langzeitgedächtnis werden wir auch noch überprüfen und messen - erste Tests haben gezeigt, dass auch nach einer Woche zwischen 90 und 100% im aktiven Gedächtnis geblieben sind.

Hier sehen Sie das Logbuch ihrer Übungen im Lernbook

Nicole Unkenholt, Amwayberaterin, 35 Jahre alt, aus Hilter bei Osnabrück


Foto von Christiane EngelDie Ergebnisse von Christiane Engel

Christiane Engel war von Anfang an die schnellste. Allerdings haben wir dann bei einem Live-Test doch ein paar Lücken gefunden und daraufhin hat sie alle Lektionen noch einmal wiederholt. Das hat im Schnitt eine bis anderthalb Minuten gedauert. Fairerweise muss man das den ursprünglichen Werten hinzuaddieren, so dass auch auch Christiane bei ungefähr 4 Stunden liegt.

Aber das ist ja auch nicht so schlecht - in einer Woche 500 Vokabeln in insgesamt 4 Stunden - das entspricht 2 Vokabeln pro Minute ins Langzeitgedächtnis.

Hier sehen Sie das Logbuch ihrer Übungen im Lernbook

Christiane Engel, Beamtin, Sachbearbeitung BAföG, 35 Jahre alt, aus Mainz

Hier erfahren Sie mehr...

Grosses Kompliment!
Ich finde die Webseite sehr gelungen, macht richtig Spaß da zu stöbern!

Man sieht auch jetzt schon wie vielfältig die Kategorien und Interessen sind.
Das könnte übrigens zu einem Highlight der Community werden: dass man nicht nur immer seine eigenen Themen im Blick hat, sondern auch mal über den Tellerrand schaut. Vielleicht findet man ja so ein ganz neues Hobby - oder zumindest Respekt für die Leute, die sich damit beschäftigen!
Weiter so!
Iris


Schöne Homepage und tolle Möglichkeiten, Danke.
Ich freue mich schon auf die Vielseitigkeit. Ich hatte zwar ursprünglich nicht im Visier, Geografie, Komponisten und das große Einmaleins zu lernen, aber jetzt bekomme ich doch Lust darauf und ab und zu kann dieses Wissen ja sehr nützlich sein.
lg Verena


Also ich finde diese Lernbook-Engine fantastisch.
von diesen Spitzenwerten bin ich zwar noch etwas entfernt, aber es funktioniert auch bei mir. Die Probe-Lektionen habe ich alle durchgemacht und o Wunder, es ist innerhalb der kurzen Zeit sehr viel hängen geblieben. War am Anfang auch skeptisch. Bin 62 Jahre alt und Pensionist. Werde nach Verfügbarkeit des Kurses sofort zugreifen.
Meine Interessensgebiete wären ENGLISCH, Alternative Heilmethoden (Kinesiologie, Schüßler-Salze),usw..
Hermann Steinkellner


Bin positiv überrasch von der Lernbook-Engine.
Ciao Larissa


Hallo Tom,
meine Begeisterung für die SpeedLearningMachine schlägt hohe Wellen, aus 2 Gründen:
1. für meinen eigenen Lernzuwachs (Englisch: Vokabeln, Grammatik, Redewendungen) und
2. für meine Schüler (ich unterrichte Chemie und Sport an einer Gesamtschule)
Daher meine ersten Vorschläge:
Chemie
Einteilung der Stoffe
(Element - Gemisch - Verbindung)
Metalle - Nichtmetalle
Eigenschaften
z.B. Aggregatzustände
Ich bin sehr gespannt und verspreche mir eine ganze Menge von der neuen Methode.
Heidemarie Laux


Ich habe auch schon die neue Lernbook-Engine ausprobiert und bin total begeistert. Besonders gut hat mir die Lektion mit den Ländern Südamerikas gefallen, da ich generell ein geographisches Antitalent bin.

Was mich aber auch noch sehr reizen würde, schnell und effektiv zu lernen wären historische Infos (Kriege, Monarchien, Revolutionen usw. wichtige Daten und Fakten aus der ganzen Welt und besonders iZm Österreich), Geographie/Länderkunde und spanische, russische und natürlich englische Vokabeln.

Das wären so meine Interessen momentan aber es kommen sicherlich noch viele iZm meinem Studium hinzu ;-)

Vielen Dank und ich freue mich schon auf die weiteren Infos zu den Fortschritten mit der Lernbook-Engine

Liebe Grüße aus Wien,
Edith


Danke, dass ich die SpeedLearningMachine ausprobieren durfte. Es hat mir großen Spaß gemacht, die heilenden Nahrungsmittel zu lernen.
Ich unterrichte Rechtschreibung und da ich mir bei vielen Regeln selbst nicht ganz sicher bin, würde ich die gern mit der Maschine lernen und dann den anderen beibringen.

Ich unterrichte auch Analphabeten, funktionale Analphabeten - vielleicht könnten die mit der Machine die Buchstabenlaute und Silben und die häufig vorkommenden Wörter lernen.

Also, ich freu mich, wie´s weitergeht und wünsch dir alles, alles Gute.
Herzliche Grüße aus dem grade etwas regnerischen Hamburg wünscht dir
Taru


TOP! Alles in allem find ich die Webseite jetzt schon klasse gemacht. Es ist klar, dass die noch lange nicht perfekt ist, aber für den Start finde ich die schon sehr gelungen.
Manuel

Hier erfahren Sie mehr...

Ich berichte jetzt mal meine Ergebnisse von meinem "Langzeittest" mit den Probelektionen.
Nochmal zur Erinnerung: Ich habe vor genau 7 Tagen (es war auch später Abend an dem Sonntag) die 8 Lektionen gelernt und seit dem nicht mehr angeguckt. Heute habe ich nochmal ohne vorheriges Lernen mich überall getestet (könnte man vllt. noch direkt eine Test-Funktion einbauen? Ich habe diesmal bei der vorherigen Abfrage zum Üben einfach immer auf "Ja, ich weiß es" geklickt, damit ich direkt zum Test komme) und das sind meine Ergebnisse:

Heilende Nahrungsmittel 01: 91%
Heilende Nahrungsmittel 02: 60%
Länder Südamerikas: 92%
Chemische Elemente, Symbol 1: 100%
Chemische Elemente, Ordnungszahl 1: 100%
Basis Englisch 1: 100%
Basis Englisch 2: 100%
Business Englisch 1: 91%

Zu den Ergebnissen muss ich jedoch noch einige Angaben machen:

Heil. Nahr.:
Das hat mich vorher nicht sonderlich interessiert und tut’s jetzt immer noch nicht, daher lässt sich wohl auch die "schlechte" Erinnerungsrate erklären ;-). In Anbetracht dieser Tatsache finde ich jedoch die 91 bzw. 60% eine enorme Erinnerungsquote. Falls ich demnächst also mal Zahnfäule haben sollte, weiß ich auch ohne Zahnarzt, was zu machen ist, einfach mehr Käse essen ;)

Län. Süd.:
Hier wusste ich vorher schon drei ganz sicher und die anderen habe ich auch mal vor langer Zeit gewusst. Der eine falsche (das war Paraguay) war aber ein Verklicker, müssten also eigentlich auch 100% sein.

Chem. El.:
Die Symbole wusste ich bis auf Fluor und Beryllium vorher schon sicher, daher war hier der Lernaufwand nicht so hoch. Nur die Ordnungszahlen wusste ich vorher nur von Wasserstoff und Helium. Der Rest war mir aber unbekannt bzw. nicht sicher. Hier ist also auch ein deutlicher Lernfortschritt.

Engl.:
Ich habe jetzt fast seit 8 Jahren Englischunterricht in der Schule, daher war mir das Basisvokabular vorher schon vollständig bekannt. Nur bei dem Business (könnte man das Wort vllt. auch mal einbauen, ich kann mir nie mehrken wie man das schreibt und hätte es gerade schon wieder falsch geschrieben, wenn ich nicht nachgeguckt hätte ;-) ) English kannte ich einige Ausdrücke nicht bzw. kannte einen anderen Ausdruck mit ähnlicher Bedeutung. Hier ist also auch ein Lernfortschritt. Der Fehler war hier Gastfreundlichkeit (hospitality).

Grüße,
Manuel


Ab heute immer mal wieder Gelegenheit genutzt, meine Aufzeichnung zur Hand zu nehmen.

Dabei habe ich festgestellt, dass ich die ersten ca. 25 Lektionen deutlich besser behalten habe als die letzten (habe natürlich am Ablauf nichts geändert). 100% habe ich mir nicht merken können - geschätzt aber ca. 93-94%.

Erklären kann ich mir das, weil es sehr viele Wörter innerhalb sehr kurzer Zeit waren und ich dieses Wissen ja rein auswendig gelernt habe. Früher wäre es mir aber nicht möglich gewesen, nur annähernd so viele Vokabeln zu merken, geschweige denn in dieser kurzen Zeit. Das Programm ist eine riesige Hilfe und möchte ich in Zukunft nicht mehr missen.

Mir ist für den privaten Bereich nämlich auch eine Kategorie eingefallen. Beim Klöppeln gibt es viele verschiedene Schläge, die man so auch sicher lernen kann.

Herzlichen Dank für deine Mühe, dieses wunderbare Programm hier auf den Markt zu bringen. Es gibt in meinem Umkreis doch einige, die schon sehr gespannt sind.

Ebenfalls möchte ich mich dafür bedanken, dass ich an diesem einmaligen Experiment teilnehmen durfte. So hatte ich die Gelegenheit auch mir zu beweisen, dass auch ich leicht Vokabeln lernen kann. Meiner nächsten Sprache (Französisch wollte ich immer schon gut sprechen können) steht nichts mehr im Wege.

Noch einen schönen Abend
Nicole

Hier erfahren Sie mehr...

…Von der Lernbook-Engine bin ich total begeistert. Da sehr lernbegierig bin, habe ich schon einiges ausprobiert: Lernkärtchen und Co.
Jedoch so ein Programm habe ich mir schon lange gewünscht.
Vielen Dank für das erste Testprogramm
Ich habe es ausprobiert und es funktioniert auf "zauberhafte" Weise. …
Günter Denzer


Das Lernprogramm ist einfach genial.
Meine Interessenliste: Englisch, Französisch, Spanisch, Dänisch und Schwedisch.
- Vokabeln, Grammatik und Redewendungen
Vielen Dank und alles Gute!
Klaus


Der Test hat mich sehr beeindruckt. Ich hatte die Lernbook-Engine mit den Ländern Südamerikas ausprobiert und habe die Länder und ihre geografische Lage bis heute noch gespeichert. Ich muss dazu sagen, dass ich mir nie merken konnte, wo welche Länder liegen. …
Ursula


Vor ein paar Tagen habe ich die Lernbook-Engine benutzt. Mit meiner Tochter zusammen habe ich auch die Englisch-Lektionen der Testversion "absolviert" - mit sehr gutem Ergebnis, wie ich meine.
Annelies


Zunächst mal, genial dieses Programm. Da ich mich seit Jahren mit den englischen Vokabeln rumschlage, habe ich nun wohl doch noch eine Möglichkeit bekommen, diese in meinen Kopf zu bekommen. …
Ivi


Hallo Tom!
Ich finde deine Lernbook-Engine total klasse.
Danke für das Angebot, sich selbst einbringen zu können. ...
Verena


… Der Probelauf mit der "Maschine" war sehr positiv. …
Manila


Ja, find ich auch klasse. Kann es auch nicht mehr erwarten, bis endlich die Vollversion rauskommt und man selber Fakten eintippen kann. …
Manuel


Ich habe das Programm seit gestern. Ich bin ebenfalls sehr begeistert und ärgere mich schon, dass ich nicht zu den Testpersonen gehört habe. Ich bin nämlich ebenfalls auf die Vollversion gespannt. Auch mit der Eingabe der Fakten. Ich möchte nämlich mehrere Sprachen lernen und glaube, dass mir gerade diese SW dazu verhelfen kann.
Grüsse
Diana


Meine erste Bekanntschaft mit Ihrer Lernbook-Engine war für mich echt verblüffend. Ich habe die dreizehn Länder Südamerikas versucht, Zehn Länder kannte ich und wusste sie auch einwandfrei zuzuordnen. Schwierigkeiten bereiteten mir die drei kleinen Länder Guayana, Surinam und franz. Guyana. Dass sie unterhalt von Venezuela lagen, wusste ich ja noch, nicht aber in welcher Reihenfolge. Mit einem einzigen Durchgang blieb mir die Anordnung einwandfrei im Gedächtnis, auch noch für die nächsten Tage.

In jedem Falle weiter so und ich freue mich schon, dieses Tool für andere Felder nutzen zu können.
Wirklich eine phantastische Sache.
Jürgen J. Bonenberger

Hier erfahren Sie mehr...

Habe gestern und heute die Lernbook-Engine ausprobiert und bin begeistert. Endlich habe ich etwas gefunden, mit dem lernen Spaß macht. Jetzt bin ich begierig mein Wissen aufzubauen, zu merken und mehr zu lernen. Südamerika, Chemische Elemente und Englisch habe ich nun drauf. …
Katja Bangert


Ich finde die Maschine auch klasse, hab gerade alle Lektionen am Stück durchgenudelt und kann mich noch an ziemlich alle Sachen erinnern (obwohl ich vorher speziell von den heilenden Nahrungsmitteln überhaupt keine Idee hatte). Ich könnte wohl so bis morgen früh am Stück weiter machen, wenn noch was zu lernen da wäre und ich morgen nicht zur Schule müsste... …
Manuel


Ich bin von der Machine fasziniert. Ich frage mich aber, ob man hiermit auch die Fragen für den Heilpraktiker für Psychotherapie eingeben kann.
Viel Erfolg weiterhin.
Liebe Grüße
Andrea


Guten Morgen,
Ihre Maschine ist wirklich eine große Hilfe und sie ist nicht nur effizient, sondern es macht auch Spaß: BRAVO!
Wenn ich mir eine Kategorie wünschen darf, so sind dies französisch Vokabeln und Geschichtszahlen.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg mit Ihrer wirklich guten Erfindung!
Herzliche Grüsse aus Lyon
Isabella Borchhardt


Ich habe gerade die Lernbook-Engine ausprobiert und bin total beeindruckt weil ich eigentlich große Probleme habe Fakten auswendig zu lernen. Durch die ständige Wiederholung wird man aber irgendwie angespornt sich immer weiter zu konzentrieren. Bei diesem "Plong" das bei dem neuen Begriff ertönt fühle ich mich aber manchmal wie ein dressierter Hund, die ja auch über verschiedene Reize konditioniert werden können. Ist das hier ein ähnliches Prinzip? Wie auch immer es funktioniert ich find's klasse.
Danke und mfg
Manuela Barth


...
Insgesamt scheinen mir die Software und das zugrunde liegende Lernprinzip allerdings recht gelungen. Zumindest die Länder Südamerikas werde ich wohl nie mehr vergessen. ;-)
Bin schon gespannt auf die Vokabel-Lektionen für Französisch.

Es macht auf jeden Fall viel Spaß, damit zu arbeiten!
Markus Richert


Ich habe gerade die erste Lektion getestet. Ich habe mit Absicht ein Thema (chem. Elemente) gewählt, dass für mich absolut uninteressant ist. Trotzdem kann ich die Fakten jetzt wiedergeben, als wäre ich schon immer damit vertraut gewesen. Der Ansatz scheint tatsächlich die gewünschte Wirkung zu haben. …
Viele Grüße, Thomas


Als ich die erste Lektion Englisch durchmachte, war ich von der Einfachheit der Lernmethode überrascht und wie schnell die Vokabeln doch hängen bleiben.  ...
Tanja


Ich hatte mir die Software schon gestern heruntergeladen und ich muss sagen, ich bin schon jetzt schwer beeindruckt, ja begeistert. …
Armin Bartsch


Na, die Software ist ja eine interessante Spielwiese. Es wirklich als angenehmes Spiel empfunden. Die Englisch-Lektionen waren okay. …
Conny


Ich finde das Konzept genial und werde es unbedingt weiterempfehlen.
Nach nur 5 Minuten konnte ich alle heilenden Nahrungsmittel wieder geben.  …
Mark


Unmittelbar nach Veröffentlichung der Testversion habe ich sie geladen, installiert und den Südamerika Test gemacht. Jetzt, ich glaube 14 Tage später, kann ich immer noch alle Länder richtig einordnen. Kommt die Vollversion bald???
Thomas


Ich hab gerade mal die SLM ausprobiert und bin wirklich beeindruckt. Das hat ja ruckizucki geklappt, mir die Länder von Südamerika einzuprägen. Bin mal gespannt, wie viel da morgen noch von vorhanden ist.

Viele Grüße
Stefanie


In den letzten Tagen habe ich die verschiedenen Lektionen durchgespielt (der Begriff "arbeiten" trifft ja wirklich nicht zu). Aufgefallen ist mir dabei folgendes, auch wenn manches schon genannt wurde:

Es funktioniert: Chemie gehörte definitiv zu den Fächern deren Sinn sich mir nie erschloss. Dementsprechend waren meine Motivation und die Resultate, Kenntnis gleich null. Trotzdem habe ich nicht nur die Elementenamen (die Hälfte war mir unbekannt) sondern nach drei Durchgängen auch die von keiner Assoziation belasteten Ordnungszahlen gelernt. Würde die Lernbook-Engine gerne in die Hände eines jeden Schülers legen, denn ein Grundgerüst von Fakten erleichtert das Verständnis und nimmt oft auch die Angst vor einem Fach. …
Iris


Ich habe gerade die Testversion der Lernbook-Engine getestet und bin über mich selbst erstaunt. Da ich noch nie gut im Auswendiglernen war, hatte ich hier die Vokabeln innerhalb wenigen Minuten im Gedächtnis.
Hermann


Zuerst einmal: Top was ihr hier schon auf die Beine gestellt habt. Ich hätte nicht gedacht, dass die Webseite schon am Anfang so ausgereift ist. Besonders das System mit der Bewertung der einzelnen Lektionen find ich Klasse. …
Manuel

Hier erfahren Sie mehr...

Schneller Lesen Und Trotzdem Mehr Behalten    - Gratis Webinar -
Lernen Sie in diesem Webinar die wichtigsten Techniken, um sich schnell, sicher und stressfrei neues Wissen einzuprägen - für mehr Erfolg in Beruf, Weiterbildung oder Studium.

x