Spannende, neue Methode Ihre Ziele in Sachen Lernen und Lesen auch wirklich zu erreichen: GoalMapping!


Motivation zum Lernen erhöhenIm vergangenen Herbst war ich auf der Didakta in Stuttgart und eine der Veranstaltungen, die mich am meisten beeindruckt hat, war mit dem Engländer Brian Mayne Goal Mapping. Hier bei Centered Learning gehört es ja zum Basiswissen, dass wir so viel wie möglich von unserem Gehirn einsetzen müssen, wenn wir effektiv Lesen und Lernen wollen. Darum ist für uns das "Sehen" von Informationen so wichtig, genauso wie das "Fühlen" beim Centering-Prozess zum Beispiel oder das visuelle Notieren von Informationen...

Da zu der ganzen Lernerei aber natürlich auch Motivation gehört, suchen wir auch ständig nach Möglichkeiten, die Lernmotivation zu erhöhen, denn ohne Motivation nützen die besten Lese- und Lerntechniken nichts :-)

Und diese, für mich zumindest, neue Methode, sich Ziele bewusst zu machen und sehr effektiv dafür zu sorgen, dass Sie sie auch erreichen - die fand ich so spannend, dass ich Sie Ihnen unbedingt vorstellen möchte.

Eigentlich gibt es Goal Mapping bisher  nur auf English, aber auch in Deutschland gibt es jetzt jemanden, der Goal Mapping trainiert und darum veranstalten wir am kommenden Donnerstag, dem 21.Juli 2011 ein öffentliches Webinar zum Thema Goal Mapping mit Timo Pommer aus Bonn.

(Falls Sie daran teilnehmen möchten, vergessen Sie bitte nicht, sich oben in unseren Newsletter einzutragen, dann schicken wir Ihnen die Zugangsdaten.
Kostet lediglich 5 Euro - für Mitglieder der Centered Learning Academy ist die Veranstaltung kostenlos)


Ich habe ihn gebeten, vorab schon mal einen kleinen Artikel zu schreiben zum Thema - hier ist er:

Erreichen Sie mit der Methode „Goal Mapping“ leichter und schneller Ihre Ziele!



Es gibt Menschen, die sind erfolgreicher als andere Menschen! Dabei spielt die Herkunft, Alter, Geschlecht oder Ausbildung eine untergeordnete oder gar keine Rolle. Diese Menschen machen in der Regel „etwas“ anders.
Die Biographien dieser Menschen beschreiben dabei immer wieder, dass nachhaltiger Erfolg kein Zufall ist oder einfach so geschieht. Die Historie zeigt, dass Menschen wie Steve Jobs, Hein-Horst Deichmann oder Nelson Mandela unter schwierigsten Bedingungen an Ihrem Erfolg geglaubt und gearbeitet haben. Dabei haben Sie sich immer auf Ihr Ziel konzentriert und haben gehandelt.

1953 wurde an der amerikanischen Yale Universität mit den Absolventen eine sehr spannende Untersuchung gemacht. Das Ergebnis zeigt, das nur 3% aller Absolventen zum Ende des Studiums ihre Ziele schriftlich fixiert hatten. 20 Jahre später 1973 wurden alle verbliebenen Studenten wieder interviewt. Dabei zeigte sich, dass die 3% der Studenten, die schriftliche Ziele hatten, finanziell wesentlich erfolgreicher als die restlichen Studenten waren.
Wir wissen also schon seit vielen Jahren, dass das setzen von Zielen entscheidend für unseren Erfolg ist. Ziele schriftlich zu fixieren und diese sich immer wieder durchzulesen bzw. zu visualisieren ist nicht neu. Allerdings war lange Zeit unklar warum diese Methode so gut funktioniert. Heute wissen wir dank der Forschung wesentlich besser über die Funktionsweise unseres Gehirns Bescheid. Die linke Gehirnhälfte ist mehr für die Logik, Rationalität und Analyse sprich Sprache oder Mathematik zuständig. Die rechte Hälfte denkt in Bildern und ist für unsere Emotionen verantwortlich. Auch unsere Kreativität und Intuition sind hier beheimatet.


Die herkömmlichen Methoden des Ziele setzen beschränken sich auf das Aufschreiben von Zielen. Das ist ein völlig rationaler Vorgang. Somit sprechen wir mit dieser Technik nur die linke Gehirnhälfte an. 50% unseres Gehirns bleiben dabei ungenutzt!
Viel schlimmer jedoch ist, dass wir dadurch unser Unterbewusstsein vernachlässigen. Es funktioniert ähnlich wie unsere rechte Gehirnhälfte. Folgendes Beispiel verdeutlicht den großen Einfluss, den unser Unterbewusstsein auf unser Leben hat. In der Literatur wird immer wieder von ca. 15mm Bewusstsein und 11km Unterbewusstsein gesprochen. Unser Unterbewusstsein steuert also den größten Teil unseres Lebens. Erinnern Sie sich noch als Sie den Führerschein gemacht haben. Sie haben ganz bewusst die Kupplung getreten, vom zweiten in den dritten Gang geschaltet und Gas gegeben. Heute denken Sie über diese Schritte nicht mehr nach. Stattdessen unterhalten Sie sich, hören Musik, telefonieren, lesen oder schreiben eine SMS. Ihr Unterbewusstsein fährt also Ihr Auto!
Von daher stellt sich die Frage „Wie können wir besser unsere rechte Gehirnhälfte und die Stärke unseres Unterbewusstseins zur Erreichung unserer Ziele nutzen?“
Als Antwort wurde von Brian Mayne die Methode „Goal Mapping“ vor 14 Jahren entwickelt. Viele große Firmen in England wie beispielsweise Microsoft, Siemens, Barclays Bank oder British Telecom setzen diese Methode bereits seit Jahren erfolgreich um. Schon über 1 Million Menschen haben Goal Mapping angewendet.
Das spezielle bei der „Goal Mapping“ Methode ist, dass die schriftlichen Ziele auch visuell dargestellt werden.
Dabei wird durch das Malen von schriftlichen Zielen als emotionale Bilder verstärkt das Unterbewusstsein angesprochen. Die Bilder sorgen dafür, dass die eigenen Ziele wesentlich präsenter sind. Dadurch entsteht eine viel stärkere Zielfokussierung, die zur schnelleren Erreichung der eigenen Ziele führt.
Die „Goal Mapping“ Methode besteht aus 7 Schritten und wird sowohl bei Kindern, Privatpersonen als auch Unternehmen erfolgreich eingesetzt. Wenn Sie die Methode einmal erlernt haben, können Sie sie beliebig oft für sich wieder einsetzen. Haben Sie Spaß beim Erreichen Ihrer Ziele und nutzen Sie das volle Potential Ihres Gehirns!

Timo Pommer; www.choicess.de; +49 (0)228 2400 2824

Für weitere Tipps, Tricks, Strategien und Methoden zu schnellerem Lesen und Lernen klicken Sie bitte hier: www.Centered-Learning.de/SpeedReading-oder-Lernen-lernen

Tags: , ,

Sagen Sie mir was Sie denken

Schneller Lesen Und Trotzdem Mehr Behalten    - Gratis Webinar -
Lernen Sie in diesem Webinar die wichtigsten Techniken, um sich schnell, sicher und stressfrei neues Wissen einzuprägen - für mehr Erfolg in Beruf, Weiterbildung oder Studium.

x