Schnell entspannen lernen – Entspannt schneller lernen

EntspannungEntspannter und schneller lernen mithilfe von Audio-Files

Wussten Sie, dass unser Gehirn ständig in Bewegung ist, und dass diese Gehirnwellen großen Einfluss auf unseren Entspannungszustand haben?

Und dass dieser wiederum mit darüber entscheidet, wie schnell und wie gut wir lesen und lernen?
Das Gute daran ist: Sie können Ihre Gehirnwellen durch speziell dafür entwickelte Audio-Files beeinflussen und damit in wenigen Minuten einen Zustand tiefer Entspannung erreichen. Anschließend werden Sie feststellen, dass sich Ihr Lern- und Lesetempo wie von selbst erhöht hat.

Unterschiedliche Gehirnwellen – unterschiedliches Lernen

Bei den Gehirnwellen werden 4 Typen unterschieden, die sich durch Ihren jeweiligen Frequenzbereich von einander unterscheiden:

  • Beta-Wellen (12 – 30 Hz)
  • Alpha-Wellen (8 – 12 Hz)
  • Theta-Wellen (4 – 8 Hz) und
  • Delta-Wellen (0,1 – 4 Hz)

Der Gehirnwellen-Bereich in dem Sie bzw. Ihr Gehirn sich bewegen, hat großen Einfluss auf Ihr Denken und Lernen.

Gehirnwellen durch Entspannung beeinflussen

Schwingt Ihr Gehirn im Bereich der Beta-Wellen, also im „normalen“ Wachzustand, ist vor allem Ihre linke Hirnhälfte besonders aktiv, es fällt Ihnen leicht rational und logisch zu denken. Wenn… ja wenn, Sie nicht unter Stress geraten. Dann nämlich schwingt Ihr Gehirn am oberen Frequenzbereich der Beta-Wellen, mit bis zu 30 Hertz.
Und Sie kennen das selbst – vernünftig lernen unter Stress ist so gut wie unmöglich.

Was aber passiert in Ihrem Gehirn, wenn Sie sich entspannen?
Es schwingt langsamer und gelangt in den Bereich der Alpha-Wellen, einem Übergangszustand zwischen Wachen und Schlafen, in dem Sie entspannt aber trotzdem fokussiert sind. Jetzt können Sie optimal lernen.
Entspannen Sie sich noch weiter, schwingt Ihr Gehirn in Theta-Wellen, die typisch für die REM-Phase (Rapid Eye Movement-Phase) sind. In diesem Zustand, in dem Sie normalerweise Schlafen und Träumen, können Sie besonders gut neues Wissen verarbeiten und verankern und sind kreativer.
Geht die Entspannung noch tiefer, beginnt Ihr Gehirn in Delta-Wellen zu schwingen.
Sie fallen in einen traumlosen Tiefschlaf, verarbeiten aber weiterhin Erlebnisse und Wissen des Tages.

Schneller lernen durch Nutzung verschiedener Gehirnwellen-Bereiche – geht das?

Was nutzt Ihnen das Wissen über die verschiedenen Gehirnwellen-Bereiche und deren Einfluss auf Denk- und Lernprozesse jetzt praktisch?
Sind nicht allein Beta- und Alpha-Wellen beeinflussbar, da Theta- und Delta-Wellen im Traum bzw. im Schlaf und damit unbewusst ablaufen? 
Nein. In einem Zustand tiefer Entspannung, können Sie im wachen Zustand, also im Bereich der Beta-Wellen, tatsächlich die Lernvorgänge hervorrufen und vor allem bewusst nutzen, die sich normalerweise nur unbewusst im Bereich der Theta- und Delta-Wellen abspielen.
Und das Tolle dabei ist, dass Sie diese Entspannung mit genau dafür konzipierten Audio-Files, ohne monate- oder sogar jahrelanges Training von Entspannungstechniken oder Meditation, erreichen können.

Für weitere kostenfreie Tipps, Tricks, Strategien und Methoden zu schnellerem Lesen und Lernen klicken Sie bitte hier: www.Centered-Learning.de/SpeedReading-oder-Lernen-lernen

Sagen Sie mir was Sie denken

Schneller Lesen Und Trotzdem Mehr Behalten    - Gratis Webinar -
Lernen Sie in diesem Webinar die wichtigsten Techniken, um sich schnell, sicher und stressfrei neues Wissen einzuprägen - für mehr Erfolg in Beruf, Weiterbildung oder Studium.

x