Schneller lernen im FlowSchneller lernen im Flow

Wenn Sie vollkommen in Ihrer Lerntätigkeit aufgehen, lesen und lernen Sie schneller

Sicherlich kennen Sie diesen Zustand aus eigener Erfahrung: Sie sind so in eine Tätigkeit vertieft, dass Sie alles andere um sich herum vergessen. Bis Sie irgendwann „aufwachen“ und feststellen, dass seit Ihrem letzten Blick auf die Uhr Stunden vergangen sind und Sie in den vergangenen Stunden äußerst produktiv waren.
Diesen selbstvergessenen, versunkenen Zustand während einer Tätigkeit nennt man den Flow-Zustand.

So kommen Sie in einen Lese- und Lern-Flow

Der Flow-Zustand wurde vor allem im Zusammenhang mit der Glücksforschung beschrieben. Wenn auch Sie Glücksgefühle beim Lernen haben möchten, sollten Sie auf einige Dinge achten.

Sorgen Sie für das richtige Arbeitsumfeld

  • Finden Sie Ihre Lieblingsplatz zum Lesen:

Denken Sie zurück an Ihre letzten Flow-Erlebnisse – wo befanden Sie sich, wie war Ihr Arbeitsplatz gestaltet. Begeben Sie sich an Ihren Lieblingslernplatz oder passen Sie Ihr Arbeitsumfeld so weit wie möglich an diesen an.

  • Pflegen Sie Ihre Rituale:

Vielleicht haben Sie beim letzten Flow auch bestimmte Rituale durchgeführt, wie bspw. vorher Ihren Lieblingssong gehört, eine Tasse guten Tee getrunken oder eine kurze Entspannungsübung gemacht. Oft haben solche festen Angewohnheiten eine beruhigende, konzentrations- und damit flow-fördernde Wirkung.

  • Schalten Sie Störquellen aus

Versuchen Sie sich so wenig wie möglich vom Lernen ablenken zu lassen. Ihre Gedanken schweifen ab? Beobachten Sie sich hin und wieder selbst und achten Sie darauf, wann Sie Ihre Konzentration verlieren. Vielleicht helfen häufigere Pausen?
Schalten Sie äußere Störquellen wie Telefon, E-Mail- und Messenger-Programme für eine gewisse Zeit aus und teilen Sie Ihrem Umfeld mit, dass Sie für eine gewisse Zeit Ruhe brauchen. Wenn Sie konzentriert bei der Sache bleiben, ist die Chance groß, dass Sie vollkommen in Ihrer Aufgabe versinken.

Motivieren, Analysieren, Informieren…packen Sie die Aufgabe an

  • Motivieren Sie sich:

Sorgen Sie für die richtige Lernmotivation, indem Sie sich klarmachen, was Ihnen das Lernen bringt. Vielleich können Sie anschließend Ihre Arbeit effektiver erledigen oder Sie haben bessere Aufstiegschancen?
Je motivierter Sie eine Aufgabe angehen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie den Flow-Zustand erreichen.

  • Schaffen Sie Klarheit

Machen Sie sich auch genau klar, woraus Ihre Aufgabe besteht, informieren Sie sich, planen Sie Ihre Lerntätigkeit und schätzen Sie mögliche Herausforderungen ein.
Nur wenn Anforderungen und Fähigkeiten zueinander passen, kann Flow eintreten.

  • Sorgen Sie für direkte Bestätigung während des Lernens:

Teilen Sie große Mengen Lernstoff in kleine Pakete. So lassen Erfolgserlebnisse nicht lange auf sich warten, Sie bleiben motiviert und können schneller lernen.
Legen Sie schon vor dem eigentlichen Lernen Kriterien fest, an denen Sie Ihren Lernfortschritt festmachen und Ihre geleistete Arbeit unmittelbar beurteilen können. Das Gefühl Kontrolle über die eigene Arbeit zu haben und die sichtbare Annäherung an das (Lern-) Ziel erhöhen die Chance, dass Sie ein Flow-Erlebnis haben.

Für weitere Tipps, Tricks, Strategien und Methoden zu schnellerem Lesen und Lernen klicken Sie bitte hier: www.Centered-Learning.de/SpeedReading-oder-Lernen-lernen

Foto: © Günther Gumhold / pixelio

Sagen Sie mir was Sie denken

Kommentare (1)

  • Wenn Sie sich mental entspannen wollen, müssen Sie also erreichen, dass Ihre Gehirnströme im Alphazustand sind. Die Alpha Suggestion ermöglicht dies unter anderem dadurch, dass die Musik auf die sogenannte Herzfrequenz herabgesetzt ist, und die Suggestionen somit direkt ins Unterbewusstsein verlagert werden.

Schneller Lesen Und Trotzdem Mehr Behalten    - Gratis Webinar -
Lernen Sie in diesem Webinar die wichtigsten Techniken, um sich schnell, sicher und stressfrei neues Wissen einzuprägen - für mehr Erfolg in Beruf, Weiterbildung oder Studium.

x