schneller lernen ganzes gehirnSchneller lernen mit dem gesamten Gehirn

Wenn es Ihnen gelingt beim Lernen beide Hälften Ihres Gehirns zu aktivieren, lernen Sie schneller und effektiver

Kinder nutzen naturgemäß vorwiegend ihre rechte Gehirnhälfte. Sie sind kreativ und fantasievoll: Sie basten, malen, bauen Höhlen und spielen Rollenspiele.
Mit dem Schuleintritt verlagert sich dieser Schwerpunkt – Lesen, Schreiben und Rechnen fordert und fördert verstärkt die Fähigkeiten der linken Gehirnhälfte.
Nichts gegen logisch-analytische Denkprozesse, wie sie in dieser Hemisphäre vorrangig vorkommen, aber exzellente und kreative Denkleistungen und damit auch effektives und schnelles Lernen kann nur entstehen, wenn beide Hirnhälften zusammenarbeiten und sich ergänzen.

Schneller lernen durch Vernetzung

Das Gehirn wird häufig als Informationsspeicher gesehen, den man mit Informationen, mit Wissen füttern kann. Je mehr dieser Speicher beinhaltet, desto besser ist unsere Gedächtnisleistung. Heute weiß man, dass es beim Lernen weniger darauf ankommt, wie viel man weiß, sondern vielmehr wie gut die gelernten Informationen miteinander vernetzt werden.
Dies spiegelt sich auf neurologischer Ebene wieder: Unser Wissen besteht aus einer verstärkten Verknüpfung von Nervenzellen. Nur – diese Nervenzellen liegen zum Teil „weit“ entfernt auf den verschiedenen Gehirnhälften.
Um optimales Lernen zu ermöglichen, müssen die Verbindungen zwischen den Nervenzellen, die sogenannten Synapsen, verstärkt werden.

Sehen Sie den großen Zusammenhang, um besser zu lernen

Um dies zu erreichen, versuchen Sie alles, was Sie lernen wollen, nicht isoliert, sondern im Zusammenhang mit bereits Gelerntem, mit anderen Themen, ja sogar im Zusammenhang mit sich selbst zu sehen.
Dadurch aktivieren und beteiligen Sie Ihr ganzes Gehirn an den Denkprozessen.

Schneller lernen mit allen Sinnen

Beziehen Sie beim Lernen außerdem möglichst viele Sinne (Sehen, Hören, Tasten, Riechen, Schmecken) und damit wiederum beide Gehirnhälften mit ein.
Nach diesem Prinzip funktionieren übrigens auch visuelle Notizen wie Mind Maps.
Sie sind deshalb so erfolgreich, weil Sie schriftliche Notizen (linke Hemisphäre) mit Bildern (rechte Hemisphäre) kombinieren und damit beide Hirnhälften ansprechen.

Für weitere Tipps, Tricks, Strategien und Methoden zu schnellerem Lesen und Lernen klicken Sie bitte hier: www.Centered-Learning.de/SpeedReading-oder-Lernen-lernen

Sagen Sie mir was Sie denken

Schneller Lesen Und Trotzdem Mehr Behalten    - Gratis Webinar -
Lernen Sie in diesem Webinar die wichtigsten Techniken, um sich schnell, sicher und stressfrei neues Wissen einzuprägen - für mehr Erfolg in Beruf, Weiterbildung oder Studium.

x