Schnell lesen lernen: Verdoppeln Sie ohne großen Aufwand Ihr Lesetempo

Schnell lesen lernen ist einfacher als die meisten denken. Am Anfang stehen kleine, strategische Verhaltensänderungen, die Ihnen helfen schneller durch Ihren Lesestoff zu kommen. Ich werde Ihnen eine einfache Schnell-Lese-Methode zeigen und Am Ende dieses Artikels noch eine Software, mit der schnell lesen lernen einfacher geht, als mit jeder anderen Lösung.

Zur richtigen Tageszeit lesen Sie schneller...

Lesen Sie alles Wichtige morgens, wenn Sie frisch sind, und nicht abends, wenn Sie sich müde und erschöpft fühlen.
Forschungen haben ergeben, dass Sie alleine dadurch um 50% schneller lesen (bei gleichem Verständnisgrad), wenn Sie mit „fittem“ und aufnahmebereitem Geist lesen …
Sehr einfach und sehr effektiv.

Schneller Lesen durch einen Überblick VORM Lesen

Zweiter Punkt: Wenn Sie ein Fachbuch oder einen längeren Artikel anfangen, lesen Sie nicht einfach drauflos, sondern nehmen sich 10-15 Minuten Zeit für einen ÜBERBLICK!
Lesen Sie den Klappentext oder die Rückseite des Buches und das Inhaltsverzeichnis. Das bildet eine Struktur in Ihrem Gehirn, in die sich alle folgenden Informationen besser einhängen können.

Die richtige Lesestrategie beschleunigt Ihr Lesetempo

"überholtes" Lesen              versus              strategisches Lesen

Ungeschulter Leser

  • Muss ein Fachbuch lesen und fängt von vorne an
  • Weiß nicht, was von den Inhalten wirklich wichtig ist für ihn
  • Verschwendet viel Zeit mit dem Lesen von Informationen, die er entweder nicht braucht oder die ihn nicht interessieren
     

Effektiver Leser

  • Überlegt sich das Informationsziel für das Buch
  • Stellt sich vor, wie und warum ihm diese Informationen nützen werden
  • Verschafft sich einen Überblick
  • Fängt dort an zu lesen wo es am spannendsten und wichtigsten ist.

Zwei Fliegen mit einer Klappe - schneller lesen UND mehr behalten...

Eine grobe Idee der wesentlichen Themen und Aspekte im Kopf zu haben, führt dazu, dass Ihnen die neuen Informationen nicht mehr so fremd vorkommen – und Vertrautes lässt sich eindeutig besser behalten.
Ich benutze diese beiden einfachen Techniken jeden Tag und stelle jedes Mal einen deutlichen Effekt fest: mein Lesetempo und Gedächtnis sind erheblich besser als früher.

Außerdem gehen Experten davon aus, dass man durch diesen Prozess ungefähr 50% der wesentlichen Ideen eines Buches erfassen kann (hierfür muss man allerdings auch die jeweils erste und letzte Seite der Kapitel kurz überfliegen).
Es lohnt sich also.
Der Überblick ist die Grundlage für jeden effektiven Leseprozess.

Die “Centered Learning-Schnelllese-Handübung”

Bevor ich Ihnen eine einfache, aber SEHR wirksame Methode zeige, die Ihre Lesegeschwindigkeit in wenigen Tagen steigern wird, möchte ich mit zwei weit verbreiteten Missverständnissen aufräumen:

1. Die Centered Learning Schnellleseübung ist eine Trainingsübung, die Ihr Lesetempo erhöht, NICHT eine neue Art des Lesens, um Informationen aufzunehmen (das kann ich nicht oft genug betonen, weil viele Teilnehmer das anfangs nicht wirklich verstehen).

Durch diese Schnellleseübung verbessert sich sozusagen „die Hardware“ für Ihren Lesevorgang - sprich Ihr Gehirn. Sie ist eine Hintergrundtechnik, durch die Sie später beim “normalen” Lesen schneller werden, ohne es richtig zu merken.

Und hier das zweite Missverständnis:

Es geht nicht darum, zukünftig ALLE Texte doppelt so schnell zu lesen wie im Moment.
Es geht darum, dass Sie lernen, Ihre Lesegeschwindigkeit dem jeweiligen Zweck anzupassen.

Es geht also um Flexibilität beim Lesen. Denn auch wenn Sie in Zukunft 100% schneller lesen können, gibt es Situationen, in denen langsames Lesen durchaus angebracht sein kann (Hermann Hesse zum Beispiel lese ich immer ganz langsam). Langsames Lesen macht halt nur dann keinen Sinn, wenn Sie es einfach nicht schneller können und deshalb alles im gleichen Schneckentempo lesen.

Warum aber genau das für die meisten Menschen so ist und wie man dieses Problem lösen kann, dazu jetzt mehr.
Natürlich beginnt jede wirksame Methode, die das Gehirn besser nutzt und in diesem Fall das Lesetempo erhöht, mit Entspannung…anders ausgedrückt:

Bevor Sie irgendetwas anfangen, was im weitesten Sinne mit Lesen oder Lernen zu tun hat, nehmen Sie Ihren Geist aus dem Alltag heraus, indem Sie sich für kurze Zeit entspannen.

Also setzen Sie sich bequem hin, schalten Sie den Anrufbeantworter des Telefons ein, werfen Sie alle Unruhestifter von Hunden über Kinder bis zu Ehepartnern für kurze Zeit aus dem Zimmer und entspannen Sie sich.

Schneller lesen lernen durch den richtigen “Taktgeber”

Stufe 1: Schlagen Sie Ihr Lesetestbuch irgendwo auf und schieben Sie Ihre linke Hand (und damit Ihren Blick auf die Worte) von links nach rechts über die Zeilen.

Noch mal genauer:
Legen Sie Ihre linke Hand mit geschlossenen Fingern so auf Ihr Buch, das die Finger von Ihnen wegzeigen, also nicht quer.
Jetzt aufpassen: zwischen dem Ende Ihres Daumens und dem Zeigefinger entsteht so eine Art „Ecke“.

Sehen Sie?

Grafik, die die Haltung der Hand veranschaulicht
Wenn Sie jetzt die linke Hand von links nach rechts über die Zeile schieben, dann gleitet der Daumen als Führung UNTER der Zeile über das Buch und die Buchstaben verschwinden links unter Ihrem Zeige- und den anderen Fingern. Und so geht das Zeile für Zeile.

Wenn Sie das schnell genug machen, dann zwingen Sie damit Ihren Augen ein Lesetempo auf, das deutlich über Ihrem normalen liegen sollte.

Anders ausgedrückt:

Sie bewegen Ihre Hand sehr viel schneller über die Zeilen, als Sie normalerweise lesen würden und sie tun dies, obwohl sie nun bewusst nichts mehr verstehen können.

 

Dies ist ein ganz wichtiger Punkt beim Schnelllesen!

Sie machen diese Aufgabe richtig, wenn Ihre Augen so schnell vor der Hand „weglaufen“, dass Sie dem Text nicht mehr bewusst folgen können; verschwimmen sollten die Worte vor Ihren Augen allerdings auch nicht - wenn das passiert, sind Sie zu schnell. Zwischen diesen beiden Polen liegt das richtige Tempo für diese Übung.

Wenn Sie sich weniger als eine Sekunde Zeit nehmen pro Zeile, dann haben Sie in der Regel ein gutes Starttempo.
Dieses hohe Tempo ist der schwierigste Punkt. Ihr Ego erzählt Ihnen möglicherweise Dinge wie:
„dass ist doch alles Quatsch, was soll das denn sein - Lesen ohne was zu verstehen?“

Aber dies ist eine Trainingsübung und nicht dafür da, Bücher auf diese Art zu lesen, sondern Ihre Augen zu trainieren! Glauben Sie mir, es funktioniert - wenn Sie dann später wieder normal lesen, werden Sie schneller sein.

Das alles beginnt mit dieser Übung und vielleicht erkennen Sie zwischendurch das eine oder andere Wort, aber wenn Sie alles verstehen was Sie jetzt lesen, dann machen Sie die Übung falsch.

Sie schieben also Ihren Blick mit der linken Hand in einem sehr hohen Tempo über die Zeilen und tun dies ungefähr drei Minuten lang.
Dies ist der erste Teil einer sehr effektiven Technik, mit der manche unserer Kunden Ihr Lesetempo an einem Tag mehr als verdoppelt haben.

Machen Sie diese Übung ein bis zweimal am Tag für zwei bis drei Minuten und Ihnen wird ein Licht aufgehen :-)

Eine noch einfachere Lösung um schneller lesen zu lernen...

Falls Sie auf diese Handübung keine Lust haben oder sie Ihnen zu anstrengend ist, dann habe ich noch eine Alternative für Sie:

Eine Software, die Ihnen praktisch die ganze Arbeit abnimmt und Ihnen das Lesetempo steigert.

Sie heißt SpeedReadingTrainer und hat schon über 4000 Menschen das Schnelllesen beigebracht.

Bei dieser Lösung brauchen Sie selbst kaum etwas zu tun - 10 Minuten am Tag in den Bildschirm zu schauen, aufzupassen und den Übungen zu folgen ist alles was verlangt wird.

Weil das Ganze so einfach geht, den Anwendern meist schon innerhalb von zwei Wochen das Lesetempo verdoppelt und man beim Training keine Fehler machen kann, ist diese Software bei vielen, die viel lesen müssen, sehr beliebt.

Ob diese Technologie auch bei Ihnen funktioniert oder nicht, können Sie selbst testen - und zwar kostenlos und unverbindlich.

Klicken Sie dazu jetzt auf diesen Link und tragen sich für den Test des SpeedReadingTrainers ein - Sie können dann in wenigen Sekunden mit dem Selbsttest beginnen:

http://www.centered-learning.de/produkte/speedreadingtrainer/

Dort finden Sie auch weitere Informationen darüber, wie und warum diese Software Ihnen das Lesetempo steigern wird.

Lesen Sie noch weitere Tipps zum Speed Reading lernen online.

Weitere Informationen zum Thema SpeedReading finden Sie hier:

In 4 Phasen zum SpeedReader

Wie Sie schnell das Wichtige vom Unwichtigen trennen

Photoreading: Unglaublich schnell lesen

Sagen Sie mir was Sie denken

Schneller Lesen Und Trotzdem Mehr Behalten    - Gratis Webinar -
Lernen Sie in diesem Webinar die wichtigsten Techniken, um sich schnell, sicher und stressfrei neues Wissen einzuprägen - für mehr Erfolg in Beruf, Weiterbildung oder Studium.

x