Schnell_lernen_KinderWas wir von Kindern lernen können, um schneller zu lernen

Nutzen Sie Ihre kindliche Neugier, um schneller zu lernen

Unser Gehirn ist von Natur aus neugierig. Es will lernen.
Warum? Weil Lernen eigentlich mit angenehmen Gefühlen verknüpft ist – Lernen macht uns Spaß. Genau aus diesem Grund erweitern kleine Kinder auch ihr Wissen so rasend schnell. Leider geht diese, für ein erfolgreiches Lernen so wichtige Verknüpfung im Laufe des Heranwachsens meist verloren.

Gelingt es uns aber beim Lernen, zumindest zum Teil, wieder diese natürliche Neugier, diesen Entdeckergeist in uns anzusprechen, wird das Lernen wesentlich effektiver.
Vom schnellen Lernen mit Neugier und Spaß zum langsamen Lernen mit Disziplin und Zwang – diesen Weg gehen leider viel zu viele.

Bei den meisten Erwachsenen hat die Schule einen wesentlichen Anteil daran, dass der Spaß am Lernen verloren geht. Auswendiglernen und das Merken von trockenen Fakten sind an der Tagesordnung. Lernstoff muss möglich schnell, nach einem vorgeschriebenen, starren Lernplan gelernt werden – sich von seiner Neugier, seinen Interessen leiten zu lassen, ist kaum möglich.
Aber…es geht auch anders…

Lernen – ganz individuell…und trotzdem erfolgreich?

Glücklicherweise gibt es, abseits der üblichen Schulstrukturen, auch Schulen, die dem natürlichen, kindlichen Interesse am Lernen mit Erfolg Rechnung tragen.

Die Evangelische Schule Berlin-Zentrum (esbz) ist zum Beispiel so eine Schule:
Dort beginnen Schüler der 7. – 9 Schuljahre bspw. ihren Schultag damit, dass sie wählen können, ob sie 2 Stunden lang im Fach Deutsch, Mathe, Englisch oder Natur & Gesellschaft arbeiten möchten. Dabei kann jeder Schüler den, in Form von sogenannten Bausteinkarten aufbereiteten, Lehrstoff eigenständig bearbeiten. Und damit nicht genug: Jeder Schüler kann auch, je nach Interesse und individueller Lernstärke, zwischen verschiedenen Lernpfaden mit Zusatzmaterialien wählen.

In ihrem Buch „EduAction“ berichtet die Schulleiterin der esbz, Margret Rasfeld, genauer von diesen und anderen Mut machenden Schulen.

Nutzen Sie die kindliche Neugier, um (wieder) schneller zu lernen

Übrigens schneiden die Schüler der esbz im Vergleich mit Schülern „herkömmlicher“ Schulen in den meisten Fächern sehr gut ab – der Erfolg gibt dieser Schulform und dieser Form des Lernens also Recht.

Deshalb versuchen Sie doch einfach beim nächsten Mal, wenn Sie sich mit einem neuen Thema beschäftigen, wieder mehr Ihre naturgegebene Neugier, Ihren Entdeckergeist mit ins Boot zu holen.

Lassen Sie sich beim Lesen eines Fachbuches davon leiten, was Sie am meisten interessiert. Sehen Sie sich das Inhaltsverzeichnis an, verschaffen Sie sich einen Überblick und wenden sich dann den Bereichen zu, die Sie am meisten ansprechen.
Sie werden sehen, dass Ihnen das Lesen und Lernen dann wesentlich leichter von der Hand geht. Im besten Fall wecken Sie über diesen Weg sogar Ihr Interesse für die ursprünglich nicht so interessanten Themen des Buches.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie Ihr Lernen und Lesen so gestalten können, dass Sie wieder mit mehr Spaß und damit automatisch mit mehr Erfolg bei der Sache sind, melden Sie sich doch einfach mal bei unserem kostenfreien Webinar an.

Für weitere Tipps, Tricks, Strategien und Methoden zu schnellerem Lesen und Lernen klicken Sie bitte hier: www.Centered-Learning.de/SpeedReading-oder-Lernen-lernen

Foto: S. Hoschlaeger / pixelio

Sagen Sie mir was Sie denken

Kommentare (1)

  • Sehr geehrter Herr Freudenthal
    Ihre Gedanken kann ich nur bestätigen! Vielen Dank, dass Sie das Teleseminar mit Margret Rasfeld organisiert haben. Es war ein enormer Gewinn. Ein Tag danach habe ich das Buch “EduAction” bestellt und mittlerweile durchgelesen. Es inspiriert und begeistert!
    Gerne können sie auch mal die oben genannte Webseite besuchen, die auch zur Lebenspotenzielentfaltung gewinnbringend ist.
    Freundlicher Gruß
    Andreas Kögel

Schneller Lesen Und Trotzdem Mehr Behalten    - Gratis Webinar -
Lernen Sie in diesem Webinar die wichtigsten Techniken, um sich schnell, sicher und stressfrei neues Wissen einzuprägen - für mehr Erfolg in Beruf, Weiterbildung oder Studium.

x